OKTOBER

McLaren 720S

2017

Auf dem Genfer Autosalon 2017 wurde der McLaren 720S zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt und macht anderen Supersportwagen wie dem Ferrari 488 GTB oder Lamborghini Huracán Konkurrenz. Für optimalen Fahrspaß wurde der Innenraum um den Fahrer herum konzipiert. Bedienbar ist die Fülle an Funktionen über zwei hochauflösende TFT-Displays. Im Trackmodus lässt sich das Cockpit auf Knopfdruck komplett im Armaturenbrett versenken, so dass nur noch ein schmales Displayband mit den relevanten Infos hinter dem Lenkrad zu sehen ist. Optionales Feature für ambitionierte Hobby-Rennfahrer ist das McLaren Track Telemetry-System (MTT): Drei im Fahrzeug integrierte Kameras sowie eine Datenerfassungsoftware zeichnen in Echtzeit diverse Fahrdaten auf, so dass beispielsweise Rundenzeiten, Fahrvergleiche oder Videomaterial abgerufen und ausgewertet werden können. McLaren-Designer Rob Melville fasste das Konzept des 720S folgendermaßen zusammen: „Wir nehmen alles, was man an einem Sportwagen mag und haben will, und dann machen wir es schön.“

Auf dem Genfer Autosalon 2017 wurde der McLaren 720S zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt und macht anderen Supersportwagen wie dem Ferrari 488 GTB oder Lamborghini Huracán Konkurrenz. Für optimalen Fahrspaß wurde…

Weiterlesen

 der Innenraum um den Fahrer herum konzipiert. Bedienbar ist die Fülle an Funktionen über zwei hochauflösende TFT-Displays. Im Trackmodus lässt sich das Cockpit auf Knopfdruck komplett im Armaturenbrett versenken, so dass nur noch ein schmales Displayband mit den relevanten Infos hinter dem Lenkrad zu sehen ist. Optionales Feature für ambitionierte Hobby-Rennfahrer ist das McLaren Track Telemetry-System (MTT): Drei im Fahrzeug integrierte Kameras sowie eine Datenerfassungsoftware zeichnen in Echtzeit diverse Fahrdaten auf, so dass beispielsweise Rundenzeiten, Fahrvergleiche oder Videomaterial abgerufen und ausgewertet werden können. McLaren-Designer Rob Melville fasste das Konzept des 720S folgendermaßen zusammen: „Wir nehmen alles, was man an einem Sportwagen mag und haben will, und dann machen wir es schön.“